Wichtiger Hinweis:

Für die Planung und Durchführung der Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter zuständig und verantwortlich. Tara Mandala Deutschland e.V., der Betreiber dieser Website, tritt nicht als Veranstalter auf und ist von jeglicher Haftung die einzelnen Veranstaltungen betreffend frei gestellt.

Lade Veranstaltungen

Das Nähren der eigenen Dämonen

Wochenendkurs zur Einführung und zur Vertiefung

Samstag 12.02.2022 10:00 – Sonntag 13.02.2022 13:00

Buddhahaus München, Klarastr.4

Wäre es nicht wunderbar, für jede schwierige Situation eine „spirituelle Hausapotheke“ zu haben, die einem weiterhilft? Das, was uns belastet, nicht zu ignorieren, uns nicht davon bestimmen zu lassen, sondern in gute Energie umzuwandeln. So erfahren viele die Übung „Das Nähren der eigenen Dämonen“.

Sie geht auf die tibetische Yogini Machig Labdrön zurück (11. Jh). Aus dieser traditionellen und heute noch geübten Form, dem Chöd, hat Lama Tsültrim Allione eine für westliche Menschen leicht zugängliche Fünf-Schritte-Übung entwickelt.
Alles, was an uns nagt oder uns Energie nimmt, nutzen wir in dieser Übung. Zum Beispiel Schmerzen, Konflikte, Ängste …
Wir wenden uns dem zu, statt es zu bekämpfen. Dadurch entsteht mehr Raum, die Energie entspannt sich und wir erfahren die ursprüngliche Weisheitsenergie, die zuvor verdeckt war.

Bettina Höldrich: Schülerin von Lama Tsültrim seit 2003, zum Lehren
der Übung autorisiert. Lehrautorisierung von Ursula Lyon. Achtsamkeitslehrerin (MBSR). https://wach-in-pasing.net/

Lisa Svensson: Schülerin von Lama Tsültrim seit 2012, zum Lehren der Übung autorisiert. Leitung der Münchner Übungsgruppe, Gestalttherapeutin, Meditationslehrerin. https://coaching-therapie-muenchen.de

Samstag 10-18 Uhr

Sonntag 10-13 Uhr

Kursgebühr: € 100,- plus Dana

Orgagebühr für das Buddhahaus: € 25,-

Anmeldung unter: https://buddhahaus-muenchen.de/event/bettina-hoeldrich-und-lisa-svensson-das-naehren-der-eigenen-daemonen-kurs-2/

Teilen Sie diesen Artikel!

Nach oben