Wichtiger Hinweis:

Für die Planung und Durchführung der Veranstaltungen ist der jeweilige Veranstalter zuständig und verantwortlich. Tara Mandala Deutschland e.V., der Betreiber dieser Website, tritt nicht als Veranstalter auf und ist von jeglicher Haftung die einzelnen Veranstaltungen betreffend frei gestellt.

 

 

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DIE VERANSTALTUNG WURDE VERSCHOBEN! EIN NEUER TERMIN WIRD BALD AN DIESER STELLE BEKANNT GEGEBEN.

Wäre es nicht wunderbar, für jede schwierige Situation eine “spirituelle Hausapotheke” zu haben, die einem weiter hilft?
So erfahre ich, erfahren viele andere, die Übung “Das Nähren der eigenen Dämonen”.
Sie geht auf die tibetische Yogini Machig Labdrön zurück, die im 11. Jahrhundert lebte. Die damalige (und auch heute noch geübte) Form heißt Chöd. Aus dieser traditionellen Praxis hat Lama Tsültrim Allione eine für westliche Menschen leicht zugängliche Fünf-Schritte-Übung entwickelt.
Alles, was an uns nagt oder uns Energie nimmt, nutzen wir in dieser Übung. Zum Beispiel Schmerzen, Konflikte, Ängste, Abhängigkeiten…
Wir wenden uns dem Schwierigen zu, statt es zu bekämpfen. Dadurch ist mehr Raum da, die Energie entspannt sich und wir erfahren die ursprüngliche Weisheitsenergie, die zuvor verdeckt war.
So wird es möglich, nicht nur mit Schwierigkeiten leichter umzugehen, sondern auch die Wirklichkeit hinter der Täuschung zu entdecken.
Nach den zwei Kurstagen können die Teilnehmenden beginnen, die Übung selbstständig zu Hause einzusetzen und bei Interesse in der Übungsgruppe zu festigen, um von der heilsamen Wirkung zu profitieren.
Keine Vorkenntnisse in Buddhismus oder Meditation notwendig.

Termin: Freitagabend offener Vortrag mit Übung 19-21 Uhr

Seminar Samstag 10-18 Uhr, Sonntag 10-15 Uhr

Veranstaltungsort: Impuls und Continuum, Gina Gohl, Ibach 2, 88263 Horgenzell (Nähe Ravensburg)

Kursgebühr: Abendvortrag mit Übung € 10,- Seminar-Organisationsgebühr € 50,- Dana für das Seminar (empfohlen € 60,- bis 100,-)

Anmeldung bei Gina Gohl Tel: 07503 9313100, E-Mail: gina-gohl@web.de

 

Nach oben