Lade Veranstaltungen

Wir alle wünschen uns glücklich zu sein und mit dem Gefühl innerer Freiheit zu leben. Doch in unserem Leben fühlen wir uns oft durch innere oder äußere Hindernisse eingeschränkt und nicht wirklich in unserer Kraft. Inspiriert von der Jahrhunderte alten “Chöd-Praxis”, ist “den Dämonen Nahrung geben” ein von Lama Tsültrim Allione entwickelter Prozess in fünf Schritten.  Dieser Prozess eröffnet den Raum, den eigenen “Dämonen” Mitgefühl und Verständnis entgegen zu bringen, anstatt sie zu bekämpfen oder sie zu ignorieren. Damit wird eine tiefe Integration der “nicht geliebten Anteile” ermöglicht, vor denen wir uns mit großem Energieaufwand zu schützen versuchen. Grundlage und Sicht dieser Methode ist das Wissen und die Erfahrung von „Leerheit“ oder „offenem Gewahrsein“. 

Meditation wird neben der Vermittlung und Einübung der Methode (mit viel Raum für Fragen) integraler Bestandteil des Seminars sein. Es wird die Kompetenz entwickelt, diese Methode dann „zu Hause“ anwenden zu können. 

«Unsere inneren «Dämonen» zu nähren, statt sie zu bekämpfen entspricht nicht den gängigen Methoden im Umgang mit dem, was uns stört und hindert. Aber es zeigt sich, dass dieses “Nähren”, sich dem Hindernis zuwenden, statt davon wegzulaufen, im 5-Schritte Prozess eine effektive und schnelle Praxis ist,um die störenden emotionalen Faktoren zu transformieren.

Lama Tsültrim Allione aus dem Bestseller «Den Dämonen Nahrung geben»

Veranstalter: Dieses Seminar wird gemeinsam organisiert von der schweizerischen Tara Mandala Sangha.

Veranstaltungsort und Unterkunft: Das Landguet Ried ist ein Retreatzentrum und Seminarhaus nahe Bern, der Schweizer Hauptstadt. Es ist von dort aus mit dem Auto und mit öffentlichen Verkehrsmitteln innert 15 Minuten leicht erreichbar. Das Zentrum liegt inmitten der Natur, umgeben von einem wunderschönen Garten, Parkanlagen und Wäldern, die zum Entspannen und Verweilen einladen. Die Unterkunftsmöglichkeiten variieren in den Preiskategorien und decken verschiedenste Ansprüche ab: 2-Sterne-Hotelzimmer mit Dusche und WC, Doppel- und Dreibettzimmer sowie Schlafsäle mit Etagenduschen und WC’s.
Es gibt leckere vegetarische Verpflegung (bei Bedarf auch glutenfrei oder vegan), bei der wenn möglich regionale und saisonale Produkte verwendet werden. www.landguet.ch

Kosten:

  • Seminar: 200 – 280 Franken nach Selbsteinschätzung, inkl. Organisation und Arbeitsmaterial. 100 Franken sind zahlbar nach Anmeldung (Details siehe Anmeldeformular).
  • Unterkunft und Verpflegung: 140 – 220 Franken pro Person (Vollpension, inkl. heisse Pausengetränke) für die ganze Aufenthaltsdauer, Preis variiert je nach Zimmerwahl.

Mitbringen: Schreibsachen, Hausschuhe oder Socken, bequeme Kleidung

Anmeldung: Wer sich für dieses Seminar anmelden möchte, meldet sich bitte bis am 31. Oktober 2019 doppelt an:

Anmeldung für das Seminar: Bei der schweizerischen Tara Mandala Sangha per E-Mail: zurich@taramandala.org

Anmeldung für die Unterkunft und Verpflegung direkt beim Veranstaltungsort:

Stiftung Landguet Ried, Hilfigweg 10, CH 3172 Niederwangen

E-Mail: office@landguet.ch Telefon: +41 31 981 03 77

https://www.landguet.ch/de/events/daemonen-naehren-dagmar-loewenkamp